Assistants

Team: Angela Wroblewski
 



Born 1969 in Vienna, studied Sociology at the University of Vienna (1990-1994), doctoral studies in Sociology at the University of Vienna (1994-1996). Postgraduate course in Sociology at the IHS (1996-1998). Postgraduate Diploma in Social Science Data Analysis (University of Essex, UK, 2004), Master Studies at the University of Essex in Social Science Data Analysis (2004-2006)
Since 1998 member of the academic staff at the IHS. Lecturer at the Vienna University of Economics and Business Administration and the University of Vienna.

Scientific awards and honours:

Käthe-Leichter-Preis assigned by Federal Ministry of science, research and economy for women´s and gender studies (2014)


Main areas of research:

(Higher) education research with a focus on questions about gender, evaluation of equal policy in science, education and labour market. Qualitative and quantitative methods and their triangulation.


Books:

2007
Wirkungsanalyse frauenfördernder Maßnahmen des bmbwk

2005
„Lernen von den Besten.“ Interdependenzen von Frauenerwerbstätigkeit und Geburtenzahlen im Ländervergleich

1999
Arbeitslosenschulung in der flexibilisierten Wirtschaft: Am Beispiel der Evaluierung und der Analyse eines Schulungssystems

1997
Thema Kunst: Zur sozialen und ökonomischen Lage der bildenden Künstler und Künstlerinnen in Österreich

Show all entries




Publications (Selection):

2014
Alles beim Alten? Paradoxe Effekte und Grenzen universitärer Steuerungsinstrumente

Evaluation von Gender Mainstreaming und Gendern von Evaluation

Gender bias in appointment procedures for full professors: Challenges to changing traditional and seemingly gender neutral practices

2013
Successful Implementation of Equality Policies at Universities: The Case of Appointment Procedures for Full Professors in Austria

Considering Gender - Qualitätsvolle Evaluierung durch Einbeziehung der Geschlechterperspektive in Evaluationen

2012
Gendered Practices in Appointment Procedures: Familiar and new barriers to women on the path to a professorship

Gründe für und Anforderungen an eine geschlechtssensible Berufs- und Studienberatung

Non-traditional students in the 2000s

Situation und Kompetenzen von SchülerInnen mit Migrationshintergrund: Deskriptive und multivariate Analyse der Determinaten der Testleistung

Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderungen in Österreich

Show all entries




Studies (Selection):

2018
Monitoring Reponsible Research and Innovation - Gender Dimension

Inhaltliche Dokumentation handlungsorientierte Aufbereitung der Ergebnisse der 8. europäischen Konferenz „Gender Equality in Higher Education“

Wiener Gleichstellungsmonitor

2016
"Klinische Forschung in Österreich"

Tiroler Gleichstellungsbericht

2014
Kulturwandel zu einer geschlechtergerechten Wissenschafts- und Forschungslandschaft 2025 (+ pdf)

Beruf – Baby – Bildung 2013. Befragung von Wiener Eltern in Karenz zu Weiterbildung und Wiedereinstieg (+ pdf)

2012
Analyse von Gender Indikatoren des BMWF: Gender Pay Gap und Geschlechterrepräsentanz im Berufungsverfahren

Berufseinstieg von AkademikerInnen mit Behinderung oder chronischer Krankheit

2011
Begleitende Evaluierung von excellentia

Show all entries




Lectures:

2009
Differences between objective indicators and self-assessment of mental and physical handicaps (Evidence from the Austrian Student Social Survey in 2002, 2006, 2009).

2000
Flexible Arbeitszeiten und Segregation, Empirische Befunde zu flexiblen Arbeitszeiten in Frauen- und Männerberufen

Flexible Arbeitszeiten und Segregation, Empirische Befunde zu flexiblen Arbeitszeiten in Frauen- und Männerberufen

Show all entries



Angela Wroblewski


Tel: +43 1 59991-135
Fax: +43 1 59991-191
wroblews@ihs.ac.at