Publications 2011
 



Mario Steiner

Empirische Analyse der Beteiligung und Exklusion von MigrantInnen im österreichischen Schulsystem

Book contribution in Migrationsmanagement. GrundzŁge des Managements von Migration und Integration


Die Analysen in diesem Buchbeitrag zeigen, dass Personen mit Migrationshintergrund im österreichischen Bildungssystem vielfach benachteiligt sind.
Sie besuchen deutlich häufiger niedrigere Schulformen, sind in höheren Schulen mit deutlich höheren Selektionsraten konfrontiert, zählen in deutlich überdurchschnittlichem Ausmaß zu den PISA-Risikogruppen, verlassen ebenso überproportional häufig das Bildungssystem vorzeitig und sind als Konsequenz davon mit deutlich größeren Schwierigkeiten beim Übergang von Ausbildung in Beschäftigung konfrontiert.
Die aufgezeigten bildungsbezogenen Benachteiligungen von MigrantInnen bilden die strukturelle Grundlage, für stark beeinträchtigte berufliche Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten und damit bis zu einem gewissen Grad auch die Grundlage für gesellschaftliche und soziale Ausgrenzung. Integrationspolitik und Strategien des Migrationsmanagements können diese Grundlagen nicht ignorieren, wollen sie erfolgreich sein.

www.migrationsmanagement.org




Suggested quote:
Steiner, Mario (2011), Empirische Analyse der Beteiligung und Exklusion von MigrantInnen im österreichischen Schulsystem, in: Biffl, Gudrun & Dimmel, Nikolaus (Hrsg.), Migrationsmanagement. GrundzŁge des Managements von Migration und Integration, Omnium, Leobersdorf, S. 275-290.
top