Employment
Education

Projects
 



Der Beitrag der Wissensinstitutionen zur Wertschöpfung der Region Zürich

In der Studie werden die Wertschöpfungsbeiträge der Universität Zürich, der ETH Zürich und der Fachhochschule Winterthur für die Stadt und den Kanton Zürich untersucht. "Wertschöpfung" wird hierbei sehr breit verstanden und umfaßt neben dem eigentlichen ökonomisch Sinn u.a. auch Beiträge zur internationalen Vernetzung, Interaktion mit dem Arbeitsmarkt, Innovation und Technologietransfer, Kultur, Reputation des Standortes, Lebensqualität, Chancengleichheit und Nachhaltigkeit sowie Beiträge zum Fremdenverkehr und zur Zivilgesellschaft.
more


 

Nationaler Bildungsbericht 2009: Bildungsstatistische Kennzahlen

Im Rahmen des Nationalen Bildungsberichts 2008 wird das Kapitel „Bildungsstatistische Kennzahlen: Kontext, Input, Prozesse, Output, Outcomes – Querschnittsanalysen und Entwicklungen im Längsschnitt“ erarbeitet. Die Phasen der Leistungserbringung im Bildungssystem werden anhand ausgewählter qualitätsrelevanter Indikatoren beschrieben, bewertet und interpretiert. Die entwickelten und präsentierten Indikatoren sollen Bestandteil eines künftigen Bildungsmonitorings sein. In einem weiteren Kapitel werden Datenlage und Datenverfügbarkeit für eine solche regelmäßige nationale Berichterstattung ausgelotet.

more


 

Recherche zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende

Im Rahmen dieses Projektes werden Unterstützungsleistungen recherchiert, die Studierende in Österreich – abgesehen von den zentralen Maßnahmen des Bundes (Studienförderung etc.) – erhalten können.
more


 

Netzwerkstatt: Antizipation der Entwicklungsmöglichkeiten im Niederösterreichischen Fachhochschulsektor

Zielsetzung dieses Projektes ist es die Entwicklungsmöglichkeiten für den niederösterreichischen Fachhochschulsektor auf dem Hintergrund aktueller bildungs- und beschäftigungspolitischer Herausforderungen zu diskutieren. Zu diesem Zweck wurde mit der "Netzwerkstatt" ein Diskussionsforum für VertreterInnen von Unternehmen, der Landesplanung, des Regionalmanagements, von Interessenvertretungen sowie für VertreterInnen des Bildungssektors aus Niederösterreich eingerichtet. Jedes Jahr werden in diesem Rahmen vier Workshops durchgeführt, die jeweils spezifischen Themenstellungen gewidmet sind
more