Employment
Education

Projects
 



Kosten-Nutzen-Analyse des Bildungssystems Teilbericht Kosten in Österreich und Länderprofile (Finnland, Schweiz, Bayern)

In einer gemeinsam mit dem WIFO durchgeführten Untersuchung erfolgte ein Vergleich der Ausgaben und Einnahmen des Bildungssystems in Finnland, der Schweiz und Bayern sowie eine Beschreibung des jeweiligen Bildungssystems.
more


 

Evaluierung der arbeitsmarktpolitischen Maßnahme R.U.S.Z. Reparatur- und Service-Zentrum

Das seit 1998 bestehende Reparatur und Service-Zentrum (R.U.S.Z.) ist eine beschäftigungspolitische Maßnahme des WAFF, die arbeitsmarktpolitische Zielsetzungen (12 Transitarbeitsplätze für vorwiegend über 50-jährige mit der Zielsetzung von arbeitsnaher Qualifizierung zur Reintegration in den ersten Arbeitsmarkt) mit sozioökologischen Zielsetzungen (Förderung von "Neuen Dienstleistungen", "Reparaturgesellschaft", "Nachhaltigkeit", "Abfallvermeidung", "Schadstoffentfrachtung") eng verknüpft.
Ein transdisziplinäres Team bestehend aus ÖkonomInnen, SoziologInnen, ÖkologInnen des Instituts für Höhere Studien (IHS) und des Ökologieinstituts evaluiert in einer umfassenden empirischen Analyse die unterschiedlichen Zielsetzungen der Maßnahmen.
more


 

The Employment Status of Disabled Persons in the EU

In einem ExpertInnennetzwerk wird der Arbeitsmarktstatus von behinderten Menschen EU-weit untersucht. Während der ersten Phase des Projektes (2000/2001) werden Grundlagen für einen Vergleich der arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen in Form von primären und sekundären Daten sowie einer Literatursichtung zum Thema in jedem Mitgliedsland vorgenommen.
more


 

Eurostudent 2000

Das Projekt "Eurostudent 2000" stellt unter Federführung des HIS (Hochschulinformationssystem) in Hannover Indikatoren zur sozialen Situation von Studierenden und zur Hochschulfinanzierung in 9 europäischen Ländern zusammen. Die österreichischen Daten werden in erster Linie einer Sekundärauswertung der "Sozialen Lage der Studierenden" (IHS 1999) entnommen.
more