Employment
Education

Projects: HE research
 



Die tertiären Bildungsausgaben Österreichs im internationalen Vergleich

In der jährlich erscheinenden OECD-Publikation "Education at a Glance" ist ein Kapitel den Bildungsausgaben (Finanz- und Humanressourcen - Investitionen in die Bildung) gewidmet. Um einen möglichst hohen Grad an Vergleichbarkeit für die Bildungsausgaben zu erzielen, gibt die OECD den Ländern umfangreiche Richtlinien für die Abgrenzung und Erhebung der Bildungsausgaben vor. Für die tertiären Bildungsausgaben des Finanzjahres 2000 wird ein internationaler Vergleich unter den Ländern Österreich, Deutschland, Finnland, Niederlande, Schweden und Schweiz durchgeführt, wobei insbesondere Abgrenzungs- und Erhebungsunterschiede in den einzelnen Ländern im Vordergrund stehen.

In der Studie werden im Wesentlichen die folgenden vier Bereiche behandelt:

1. Beschreibung wesentlicher Aspekte der Berechnungsmethodik, die den internationalen Vergleichstabellen zugrunde liegt.

2. Überblick über die Länderunterschiede in den OECD-Finanzindikatoren für die Jahre 1999 und 2000.
3. Darstellung der Erhebungsvorgaben und der Meldepraxis für die wichtigsten Faktoren der tertiären Bildungsausgaben in Österreich und den Vergleichsländern.
4. Durchführung einer alternativen Berechnung der österreichischen tertiären Bildungsausgaben für das Jahr 2000.
Schließlich werden daraus Schlussfolgerungen für die nationale und internationale Bildungsstatistik gezogen.


top